Fang den Yeti

…und weil sonst nichts los ist: Irgendwas mit Schneemensch und Sibirien geht immer. http://german.ruvr.ru/2012_10_28/92638107/ Besonders aufregend, dass der Yeti direkt aus der Hölle, genauer: der „Asasskaja-Hölle“ (es gibt also mehrere, diese liegt bei Kemerovo) kommt.

Die Existenz des Yetis war selbstverständlich erwartet worden, schließlich dient das Höllenwesen zum Touristenfang wie sonst nur Nessi in Schottland und Frodo in Neuseeland. Seit 2009: http://www.russland-news.de/sibirische_provinz_geht_mit_dem_yeti_auf_touristenfang_23739.html

Und seither beschäftigt er offenbar die „Wissenschaft“. http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/haarreste-gefunden-russen-wollen-mit-yeti-tourismus-ankurbeln/4739810.html

Sogar zu ethnologischen Studien hat man es gebracht: http://german.ruvr.ru/2012_08_02/83753200/ Und wer jetzt nicht weiß, was ein Hominologe so macht und was Kryptozoologie ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Kryptozoologie

In Kürze gibt es eine ernstzunehmende Veröffentlichung von den Kindern Erich von Dänikens zum Thema.

Kommentar verfassen